Du bist hier: Radio

Völkerball im Radio (Am Ball)

Zu Über den Völkerballsport und den Aktivitäten gibt es viele Medienberichte. 1986 der Völkerballsport im Niedersächsischen Turner Bund zum Wettkampfspiel anerkannt, von Anfang an wurde bereits in den Zeitungen über die Meisterschaftsspiele berichtet. Die Zeitungen schickten ihre Fotografen und die Bildreporter zu den Spielen und für die Berichterstattung waren die Völkerballstaffel selber zuständig.
Seit dieser Zeit gab es einige Pressewarte welche über den Völkerballsport berichtet haben. Allein die Berichte in der Krummhörnstaffel von Annemarie Thies Groß Midlum, in den Anfangsjahren waren alle Völkerballspielerinnen so begeistert, dass es sogar Abwerbversuche anderer Staffeln gab, mit der Bitte, schreibe doch auch für uns.

Obwohl alle Zeitungen die gleichen Berichte bekommen, verläuft die Berichterstattung in den Zeitungen recht unterschiedlich. Hierbei gibt es Zeitungen, welche den Völkerballsport für einen Bericht eine halbe Seite mit Bild geben, in anderen Zeitungen reicht die Mitteilung für eine Spalte oder der Bericht geht ganz unter.

Nachdem Horst Müller vom Bürgersender Radio Ostfriesland erstmalig die Völkerballspielerinnen bei der Landesmeisterschaft 2002 in Aurich sah, zählten auch im Radio die Völkerballberichte mit zum Programm der Sportsendung. Im Januar 2004 wurde die erste Sendung (Bild oben) Am Ball von Gaby Clüver und Johannes Voß moderiert, die Technik übernahm Jan Maczurek. Vor cirka zwei Jahren übernahm Thomas Arends (Bild unten) die Technik.

Hauptbestandteil der Sendung sind natürlich alle Völkerballnachrichten und Informationen aus dem Völkerballbereich. Neben einem Pressespiegel mit dem Sportgeschehen aus Ostfriesland wird in der Sendung jeweils über verschiedene Sportarten, Vereine und Sportler berichtet.

In den über hundert Sendungen hatten wir bis jetzt über 100 verschiedene Themen und Gäste (Bild Mitte, Team mit Andrea Bunjes). Da das Völkerballspiel im Niedersächsischen Turner Bund angesiedelt ist, werden auch immer weitere Sportarten des NTB vorgestellt. Somit ist die Radio Sendung Am Ball in ganz Niedersachsen für den Völkerballsport, wenn nicht in ganz Deutschland, einzigartig.
Unser Motto lautet immer: Es gibt keine Randsportarten sondern nur Sportarten, welche nicht täglich in den Medien stehen.
Gaby, Thomas und Johannes.

Bilderserien - im Einsatz:
  • 2009

  • Serie 1

  • Serie 2

  • Serie 3


  • Hörer der Sendung erreichen uns jeweils alle 14 Tage mittwochs in der Zeit von 20 Uhr bis 21 Uhr.
    Über den Link „Radio Ostfriesland“ - Bereich „Online“ kann die Sendung über das Internet online gehört werden.